KontaktNewsProdukteLeistungsspektrumUnternehmen
 


Auszubildende der A. Maier Präzision GmbH engagieren sich: 2.100 € durch Schmuckverkauf am für Go Ahead! e.V. gesammelt

 


Aus Edelstahl, Aluminium, Messing und Holz hat der Nachwuchs unserer Firma Schmuckstücke gefertigt, die sie auf dem Weihnachtsmarkt in St. Georgen am Samstag, 3. Dezember, verkauft haben.


Bereits zum 6. Mal seit 2008 initiierte unser Ausbildungsleiter Peter Kinces das Projekt für Auszubildende im ersten Ausbildungsjahr. Im Rahmen Ihrer Ausbildung zum Mechatroniker, Verfahrensmechaniker und Werkzeugmechaniker gibt Herr Kinces jedem Jugendlichen die Möglichkeit seine kreativen Ideen umzusetzen. Dabei wird darauf geachtet den Herstellungsprozess ganzheitlich erfahrbar zu machen. So entstehen jedes Jahr neue Schmuckkollektionen: Kronkorken von Fürstenberg, Guinness oder Tannenzäpfle werden veredelt und zu modischen Ketten verarbeitet. Im Sortiment finden sich auch Schmuckanhänger aus hochwertigem Edelstahl, Glasperlen und Edelhölzern mit Fair Trade Kaffeebohnen. Jede Schmuckreihe besteht aus 20 bis 25 Exemplaren, die oft schon nach kurzer Zeit ausverkauft sind.


Die Geschäftsleitung unter Herrn Torsten Mann fördert das Projekt seit einigen Jahren und sieht diesen Schaffungsprozess als wichtigen Bestandteil der Ausbildung an.


Es herrschte, wie jedes Jahr ein großer Andrang am Stand und die, bei der Bevölkerung sehr beliebten Schmuckstücke, fanden viele neue Besitzer. Stolz blicken die Auszubildenen auf einen Reinerlös von 2.100 €.


Spendenübergabe an Go Ahead


Der Erlös ging auch dieses Jahr wieder an die Hilfsorganisation Go Ahead! Vorstandsvorsitzende Frau Anne-Marie Parth und Gründungsmitglied Wolfgang Bildhauer besuchten am 26. Januar die Firma A. Maier, um dieses Engagement zu würdigen. Herr Kinces gab eine Führung durch den Betrieb und im Anschluss wurde in feierlicher Runde mit allen Auszubildenden der Scheck von 2.100,00 Euro durch Herrn Kinces an Go Ahead! übergeben.


Mit diesem Geld wird in Port Elisabeth in Südafrika ein Sommer-Camp für 150 Jungen und Mädchen durchgeführt, bei dem diese wichtige soziale Fähigkeiten und Aufklärung in Gesundheits- und Hygienethemen erlernen.


Die vom Königsfelder Jan-Philipp Bildhauer gegründete Hilfsorganisation wurde bereits 2007 im Vereinsregister in Villingen registriert. Go Ahead feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen. In dieser Zeit wurden nicht nur 7 Schulen/-Schulräume gebaut, Freiwilligen eine Projektstelle im südlichen Afrika vermittelt und ein Learning – und Afterschool Zentrum für 400 Kinder und Jugendliche gefördert, sondern es finden auch regelmäßige Schulworkshops in ganz Deutschland statt. Go Ahead! e.V. arbeite zu 100% ehrenamtlich und alle Spenden fließen ohne Abschlag in die Projekte vor Ort.

Näheres zu den Projekten findet man auf www.goahead-organisation.de.
Spendenkonto: Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau,
IBAN: DE87 6949 0000 0006 6624 12



Zurück zur Übersicht